Die Autoschau in Bersenbrück war eine gute Gelegenheit für den ersten öffentlichen Auftritt der HaseEnergie als neues Unternehmen der Samtgemeinde Bersenbrück.

Die Gesellschaft soll neben der Übernahme des Gasnetzes künftig auch Strom und Gas für die Bürger der Region anbieten. Damit verfolgt die Samtgemeinde das Ziel, den Klimawandel und die Energiewende auch vor Ort aktiv mitzugestalten. Mit dem Partner rhenag Rheinische Energie AG sollen attraktive Energiepreise zu fairen Bedingungen angeboten werden. Ab dem 16. November können Interessenten ein erstes Angebot anfordern. Geschäftsführer und Samtgemeindebürgermeister Dr. Horst Baier zu den Zielen der HaseEnergie: „Wir möchten den privaten und gewerblichen Strom- und Gaskunden eine lokale Alternative zu den großen Konzernen und reinen Internetanbietern geben. Mit reinem Ökostrom und transparenten Produkten möchten wir uns von anderen Anbietern abgrenzen, die mit hohen Wechselprämien auf Kundenfang gehen und keine Beziehung zu unserer Region haben.“ Darüber hinaus soll die HaseEnergie Arbeitsplätze vor Ort schaffen und Aufträge in der Region vergeben. So ging die Konzeption des Marketings an eine Werbeagentur in Ankum.

Der erste öffentliche Auftritt hat ein großes Interesse hervorgerufen. Das Team um den neuen Vertriebsleiter Jan Wojtun hatte viel zu tun, um Fragen zu beantworten und Informationsbroschüren zu verteilen. Viele Fragen drehten sich um die künftigen Preise und die Abläufe bei einem Wechsel des Energieversorgers. Einige Bürger fragten auch nach Möglichkeiten zur Investition in erneuerbare Energie vor Ort. Es wurde auch der Wunsch zum Ausdruck gebracht, den vor Ort produzierten Strom direkt über die HaseEnergie kaufen zu können. Das Büro der HaseEnergie wird ab dem 16. November im Rathaus von Bersenbrück geöffnet sein.

Wojtun freute sich über die vielen positiven Reaktionen und die hohe Nachfrage nach Informationsmaterial. Jeder Haushalt in der Samtgemeinde wird demnächst noch nähere Informationen über die Angebote erhalten.

HaseEnergie geht an den Start Autoschau BSB Sept 2015

Horst Baier und Jan Wojtun mit zwei engagierten Helferinnen am Stand der HaseEnergie auf der Autoschau in Bersenbrück.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.